Artikel zum Thema 'Verkehr'

Mehr Platz für Fahrgäste der Straßenbahnlinie M10

erstellt am

Die BVG erhöht das Platzangebot auf der stark frequentierten Straßenbahnlinie M10. Möglich wird die Kapazitätserweiterung durch den Einsatz neuer Flexity-Züge in einer längeren Version. Sie bieten bis zu 245 Fahrgästen Platz (davon 72 Sitzplätze) und sind so etwas wie das Flaggschiff der BVG-Straßenbahnflotte. Alle drei Wochen liefert die Firma Bombardier ein weiteres Fahrzeug, sodass die M10 bis Oktober ausschließlich mit langen Flexitys ausgestattet sein wird. Bis Mitte 2020 erhält die BVG 136 dieser Bahnen. Die Koalition hat sich zum Ziel gesetzt, d…   weiterlesen

Inbetriebsetzung der neuen S-Bahn-Baureihe

erstellt am

Meilenstein für die neuen S-Bahnzüge für Berlin und Brandenburg: Heute wurde durch den Regierenden Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, die neuste Generation der Berliner-S-Bahn-Fahrzeuge (Baureihe 483/484) vorgestellt. Der erste Halbzug made in Berlin-Pankow, hergestellt von Siemens/Stadler, besteht aus vier Wagen. Bis 2023 sollen insgesamt 382 Wagen ausgeliefert und auf dem Teilnetz Ring/Südost ab 2020/2021 nach umfangreichen Test und der Zulassung durch das Eisenbahnbundesamt eingesetzt werden. Dafür investiert Berlin 900 Millionen Euro. …   weiterlesen

U3 fährt ab Warschauer Straße

erstellt am

Die Sanierung des Hochbahn-Viadukts der U1 ist abgeschlossen. Auf Berlins ältester U-Bahnstrecke sind nun zwei Linien unterwegs, denn die U3 fährt ab heute verlängert vom U-Bahnhof Krumme Lanke bis Warschauer Straße. Bevor der Betrieb beginnen konnte, mussten die 100 Jahre alten Brücken der Hochbahn Instand gesetzt und knapp 1,5 Kilometer der 40 Jahre alten Gleise saniert werden. Bis gestern war daher die U1 zwischen Hallesches Tor und Schlesisches Tor unterbrochen. Bereits letztes Jahr wurde in diesem Bereich an den Gleisen und Brücken der Hochb…   weiterlesen

Weitere Infrastrukturen am Ostkreuz nötig

erstellt am

Der seit 2006 dauernde Ostkreuz-Umbau geht in den Endspurt: Ab dem 21. August wird die S-Bahnlinie S 3 von Erkner/Köpenick wieder in die Innenstadt durchfahren. Dann wird es auch endlich den Richtungsbetrieb jeweils von einem Bahnsteig geben. Das S-Bahn-Lotto vom alten Rostkreuz ist dann endgültig Geschichte. Zudem halten ab Dezember alle Regionalzüge von und nach der Berliner Innenstadt (RE 1, 2, 7 und RB 14) am Ostkreuz. Damit gibt es dann auch mit einem 30 Minuten-Takt eine schnelle direkte Zugverbindung zum Flughafen Schönefeld. Das Ost…   weiterlesen

Ausbau des Markgrafendamms und der Hauptstraße

erstellt am

Im Bereich Ostkreuz hat der Ausbau des Markgrafendamms und der Hauptstraße begonnen. Die wichtige Durchfahrtstraße in meinem Wahlkreis soll bis zum Frühjahr 2018 in drei Bauphasen nicht nur vierspurig ausgebaut, sondern auch fit gemacht werden als zentrale Zufahrt zum Bahnhof Ostkreuz: Neben zwei Fahrspuren je Richtung für den Autoverkehr und einem Mittelstreifen erhält die Hauptstraße beidseitig Radspuren und Parkplätze sowie drei Meter breite Gehwege und neue Bushaltestellen. Zusätzlich soll eine beidseitige Baumbepflanzung entstehen. Die Gesamtk…   weiterlesen

BVG-Besuch 2015: Ausbildung bei der BVG, Betrieb und Geschichte der U-Bahn

erstellt am

Inzwischen besuche ich traditionell jedes Jahr während der parlamentarischen Sommerpause Einrichtungen der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), denn im Hauptausschuss und im Beteiligungsausschuss des Abgeordnetenhauses bin ich für deren Kontrolle verantwortlich. In der vergangenen Woche habe ich drei Betriebsstätten unweit des Olympiastadions besucht. Der BVG-Abteilungsleiter für Berufsausbildung, Timo Wille, hat mir die zwölf Ausbildungsberufe des Berliner Verkehrsunternehmens vorgestellt. Ingesamt beschäftige die BVG derzeit 440 Azubis. Pro Jahr hat d…   weiterlesen

Verbesserungen bei der BVG zum Fahrplanwechsel

erstellt am

Die BVG hat zum Jahresende einige Verbesserungen zum Fahrplanwechsel am vergangenen Wochenende vorgenommen: Durch verlängerte Betriebszeiten, eine höhere Taktfolge und vereinzelt auch neue Linienführungen wurde das Angebot weiter verbessert. Auch einige Haltestellen haben zur besseren Orientierung neue Namen bekommen. In meinem Wahlkreis wurde zum 15. Dezember die Linienführung des Bus 248 geändert: Er fährt jetzt vom Südkreuz bis zum U- und S-Bahn-Bahnhof Warschauer Straße und nicht mehr bis zum Ostbahnhof. Es gibt auf der Linie vier neue Haltest…   weiterlesen

Tram 21 jetzt durchgängig barrierefrei

erstellt am

Gute Nachrichten für die Fahrgäste der Straßenbahnlinie 21 in meinem Wahlkreis: Nach dem Ende der mehrmonatigen Unterbrechung der Linie im Bereich der Karlshorster Straße in Lichtenberg werden nun von den Berliner Verkehrsbetrieben (BVG) ausschließlich barrierefreie Niederflur-Fahrzeuge eingesetzt. Davon konnte ich mich heute zusammen mit meinem Lichtenberger Parlaments-Kollegen Ole Kreins bei einer Fahrt überzeugen. Das Stufensteigen hat nun auch auf dieser Linie ein Ende. Künftig können ältere Menschen, Menschen mit Behinderung und NutzerIn…   weiterlesen

Besuch bei der BVG auf dem Tram-Betriebshof Lichtenberg

erstellt am

Bei meinem diesjährigen Besuch bei den Berliner Verkehrsbetrieben (BVG) während der plenarfreien Sommerzeit - inzwischen fast schon traditionell - habe ich mich über den Bereich Straßenbahn informiert. Schließlich verkehren gleich mehrere Tram-Linien in meinem Wahlkreis in Friedrichshain: Die M10 und die M13 sowie die 21. Der Tram-Betriebshof Lichtenberg ist auch einer von zwei Schwerpunktwerkstätten der BVG. Klaus-Dietrich Matschke, langjähriger BVG-Direktor der Straßenbahn, stellte mir die aktuelle Situation seines Unternehmensbereichs vor: Berlin …   weiterlesen

Modernisierung der Warschauer Straße - Mehr Sicherheit für Radfahrer und Fußgänger

erstellt am

Im September beginnen sollen umfangreiche Baumaßnahmen an der Warschauer Straße zwischen Warschauer Brücke und Frankfurter Tor beginnen. Vor allem Radfahrer werden von den Arbeiten profitieren: Bis Dezember 2015 soll der entsprechende Straßenabschnitt eine durchgängige Fahrradspur bekommen und die Gehwege verbreitert werden. Dafür werden Stellflächen bis auf einige am Frankfurter Tor abgeschafft und durch für die anliegenden Geschäfte notwendige Lieferbereiche ersetzt. An der Kopernikusstraße und an der Revaler Straße werden durchgängige Übergänge f…   weiterlesen