Im Parlament / 27. November 2014

Sven Heinemann ereifert sich über den Grünen-Abgeordneten Gelbhaar: "Ihr Antrag bedeutet Chaos!" Eine neue Ausschreibung zum Betrieb des S-Bahn-Rings und der Aufbau eines Fuhrparks kosteten nur Zeit und seien wahrscheinlich nicht günstiger. Er rechtfertigt die Vorgaben zu den Zügen: Die Regierung wolle moderne, sichere, umwelt- und kundenfreundliche Züge, beispielsweise mit Klimaanlage. Die Bahn müsse allerdings härter daran arbeiten, die Vereinbarungen einzuhalten.

Im Parlament / 10. April 2014

Sven Heinemann (SPD) will das Anliegen der Volksinitiative "Nachtflugverbot" nicht unterstützen. Er nennt das Nachtflugverbot von Mitternacht bis 5 Uhr morgens "akzeptabel", auch das Bundesverfassungsgericht habe so entschieden. Der neue Flughafen müsse wirtschaftlich sein, da sei das fünfstündige Flugverbot schon ein Kompromiss. Seine Fraktion wolle von der derzeitigen Planung nicht wieder abrücken.

Im Parlament / 16. Januar 2014

Sven Heinemann hält dem Grünen-Abgeordneten Otto vor, die Serie der Schaufensteranträge fortgesetzt und mit einer "karnevalistischen Rede" versucht zu haben, den jüngsten Antrag zu begründen. Die Regierungskoalition werde den Flughafen zum Erfolg führen. Erst im November hätten der Regierende Bürgermeister und der Finanzsenator im Hauptausschuss ausführlich über die Situation auf der Baustelle berichtet. In den vergangenen Monaten seien die Abgeordneten auch in anderen Gremien kontinuierlich informiert worden. Die Bürger könnten Sachstandsberichte im Internet nachlesen.