Neues Milieuschutzgebiet in Friedrichshain auf den Weg gebracht

Das Bezirksamt und die Bezirksverordnetenversammlung Friedrichshain-Kreuzberg haben in dieser Woche die Weichen für ein neues Erhaltungssatzungsgebiet "Weberwiese" nördlich der Grünberger Straße und westlich der Kadiner Straße in meinem Wahlkreis gestellt: Die SPD-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung und ich hatten dies nach Gesprächen mit besorgten Anwohnerinnen und Anwohnern im November 2014 initiiert und das Bezirksamt beauftragt, ein Erhaltungssatzungsgebiet (Millieuschutz) für das Gebiet südlich der Karl-Marx-Allee und nördlich der Rüdersdorfer Straße, Wedekindstraße, Am Comeniusplatz, Grünberger Straße, sowie westlich der Lasdehner Straße und östlich der Straße der Pariser Kommune, auszuweisen.

Dies ist ein wichtiger Erfolg der SPD in Friedrichshain für mehr Mieterschutz, denn besonders die soziale Mischung in der Nachkriegswohnanlage (Grünberger Straße 1,3,5,7,9,11, Gubener Straße 11-14,17-19,52,53,53a, Marchlewskistraße 49,50, Wedekindstraße 17,19-25, Kadiner Straße 12 und Lasdehner Straße 31) soll unbedingt erhalten bleiben und nicht durch künftige Luxussanierungen sowie durch Umwandlungen von Miet- in Eigentumswohnungen gefährdet werden. Die Häuser stehen auch unter Denkmalschutz: Sie stehen im städtebaulichen Zusammenhang mit der heutigen Karl-Marx-Allee und weisen die für diese Zeit typischen Elemente auf. In diesem Friedrichshainer Kiez soll auch langfristig preiswertes Wohnen möglich sein und die Bewohnerschaft soll nicht aus dem Stadtteil vertrieben werden.

Über den Download-Link unten können sie den Aufstellungsbeschluss herunterladen.

Zurück