Mit dem Friedrichshainer Eisenbahnkalender Gutes tun!

Bisher unveröffentlichte Aufnahmen von Dampfzügen und S-Bahnen an den Berliner Bahnhöfen Frankfurter Allee, Ostbahnhof, Ostkreuz und Warschauer Straße zeigt der Friedrichshainer Eisenbahnkalender 2016. Das Titelbild schmückt eine Aufnahme von 1975 der Berliner Dampflok 52 8177-9 mit Güterzug. Diese Lok ist seit 1998 ohne Unterbrechung im Nostalgieverkehr der Dampflokfreunde Berlin unterwegs.

Für den Kalender hat der bekannte Eisenbahnfotograf und Ostkreuz-Fan Burkhard Wollny insgesamt 13 Bilder aus seinem Archiv ausgewählt. Sie zeigen Friedrichshainer Eisenbahnidylle und benachbarte Quartiere aus mehreren Jahrzehnten. Denn unter seinen bisher entstandenen 210.000 Eisenbahnmotiven befinden sich auch rund 3.000 Aufnahmen aus Berlin aus den vergangenen 50 Jahren.

Mitte der 1970er-Jahre war die DDR ein echtes Dampflokparadies. Da im Westen Deutschlands der Dampfbetrieb dem Ende entgegendämmerte, kamen immer mehr Dampflok-Fans über die deutsch-deutsche Grenze, bewaffnet mit Kameras, Filmen, Landkarten und Kursbüchern. Die Staatssicherheit sah das mit großem Misstrauen. Auch Burkhard Wollny geriet in diesen Verdacht. Während er beschattet wurde und die Staatssicherheit über 900 engbeschriebene Aktenseiten produzierte, gelangen ihm erstklassige Dampflokfotos.

Burkhard Wollny hat die Bilder für den guten Zweck kostenlos zur Verfügung gestellt: Denn der gesamte Verkaufserlös des Kalenders geht an die Bahnhofsmission Berlin-Ostbahnhof, die erste und älteste in Deutschland. Sie bietet niedrigschwellige Hilfe für Menschen in Not und hilft Reisenden, die Orientierung suchen, beim Ein-, Aus- und Umsteigen.

Unterstützt wird diese Charity-Aktion von der S-Bahn Berlin und von mir als Eisenbahnfan und Friedrichshainer Abgeordneter. Der Kalender im Format A4 kostet 5 Euro. Er ist in den S-Bahn-Kundenzentren Alexanderplatz, Friedrichstraße, Gesundbrunnen, Hauptbahnhof, Lichtenberg, Ostbahnhof und Potsdam Hbf sowie im Internet-Shop der S-Bahn erhältlich.

Zurück