Kieztipp (3): 'Elefantenhaut' im Papiermarkt

Passend zum Schulanfang am 15. August ist mein heutiger Kieztipp: Der Papiermarkt in der Boxhagener Straße 42. Hier gibt es Schultüten, Farbkästen, Geodreiecke und Zirkel.

Der Papiermarkt, den es seit 2003 im Kiez gibt, macht seinem Namen alle Ehre: Papier in allen Variationen ist Nibbes Spezialität. Es gibt umweltfreundliches Papier (,,Bio Top 3“) aus Österreich oder Papier mit dem Namen „Elefantenhaut“. Zudem verkauft Nibbe auch besonders gutes Papier unter dem eigenen Label ,,Stern Papier“. Auch das Angebot an Karten für verschiedene Anlässe hat nichts mit dem Durchschnitt gemein. Ich kaufe hier gerne Karten, beispielsweise für Weihnachten.

Mehr »

Alfred Döblin-Büste ist zurück

Vor einem Jahr wurde die Büste zum Gedenken an den Schriftsteller Alfred Döblin in der Frankfurter Allee gestohlen. Diese Tat löste im Bezirk und darüber hinaus Unverständnis und Empörung aus. Auch bei mir…

Mehr »

Tipp (2): Russische Küche im Matreshka

Wer die russische Küche liebt – sollte diesen Tipp in meinem Wahlkreis gleich mal ausprobieren: Seit 2009 verwöhnt David Lang und sein Team in der Boxhagener Straße 60 in seinem Restaurant Matreshka die Gäste mit russischen Spezialitäten.

Hier stehen echte Babuschkas am Herd – und das schmeckt man. Inhaber Lang: „Bei uns wird gekocht wie in der Sowjetunion.“

Mehr »

Rostkreuz aufpolieren

Heute ist im Berliner Stadtblatt ein Artikel über das Ostkreuz und mein Engagement dafür erschienen:

Umbau des Bahnhofs Ostkreuz nimmt langsam Formen an

Am maroden „Rostkreuz“ fühlte sich schon lange kein Fahrgast mehr wohl. Der Umbau des Bahnhofs Ostkreuz, der 2007 endlich in Angriff genommen wurde, war mehr als überfällig.

Mehr »

Nachtzüge an der Warschauer Straße

Von Friedrichshain im Schlafe sicher in die Welt – so könnte ein Slogan der Deutschen Bahn für ihre Nachtzüge ab Berlin lauten. Denn sämtliche Schlaf- und Liegewagen dafür werden in meinem Wahlkreis in Friedrichshain von der Firma Talgo Deutschland gewartet. Ein Anlass für mich, den Betrieb an der Warschauer Brücke zu besuchen. Ende Juni machte ich mit Geschäftsführer Andreas Netzel einen Rundgang über das Gelände.

Mehr »

Bürgerbüro eröffnet

Heute habe ich zusammen mit den anderen Friedrichshainer SPD-Abgeordnetenhauskandidatinnen, Susanne Kitschun MdA und Gerlinde Schermer, unser Wahlkampfbüro in der Grünberger Straße 4 eröffnet. Das Büro liegt mitten in meinem Wahlkreis und ist dienstags bis donnerstags von 15 bis 18 Uhr geöffnet.

Mehr »