Kiez wird bald häufiger sauber gemacht

Wiederholt wurde ich in den vergangenen Monaten von AnwohnerInnen im Boxhagener Kiez auf die mangelnde Sauberkeit der Straßen und Gehwege aufmerksam gemacht – manchmal gerät der Gang über die Bürgersteige durch offen herum liegenden Müll und Hundekot zum Balance-Akt.

Mehr »

Kieztipp (5): Mexikanisches am Ostkreuz

Heute stelle ich ein weiteres Restaurant als Kieztipp vor – und zwar gleich bei mir am Ostkreuz in der Neuen Bahnhofstraße. Es war eines der ersten Lokale in der Straße, das nach 2000 aufgemacht und wie andere Läden wieder Licht in die Erdgeschosslagen der Straße nach Jahren der Tristesse gebracht hat.

Mehr »

Kita-Plätze vor Ort schaffen

Häufig werde ich an meinen Infoständen im Kiez von künftigen oder jungen Eltern auf das Thema Bildung und frühkindliche Erziehung angesprochen. Vor allem fehlende Kita-Plätze in Friedrichshain sorgen für Gesprächsstoff. Gestern habe ich deshalb eine Veranstaltung zum Thema Kita-Plätze gemacht.

Mehr »

Kieztipp (4): Kekse soweit das Auge reicht

Heute stelle ich mal einen echten Geheimtipp vor, auch wenn er ganz knapp gar nicht mehr in Friedrichshain liegt. Aber wer vermutet schon zwischen dem Ostkreuz in Friedrichshain und der Hochhaussiedlung jenseits der Bahntrasse in Lichtenberg ein wahres Süßigkeitenparadies? In der Coppistraße 11 in Lichtenberg gibt es einen Bahlsen-Fabrikverkauf.

Mehr »

Klaus und ich auf dem Boxi

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, besuchte heute mit mir den Wochenmarkt auf dem Boxhagener Platz. Der Markt ist ja am Sonnabend immer ein Erlebnis – aber Wowi zum Anfassen sorgte für noch mehr Trubel als sonst zwischen den Ständen. Klaus Wowereit erfüllte sehr gerne die zahlreichen Autogramm- und Fotowünsche.

Mehr »

Post von Sven

Heute bekommen rund 15 000 Haushalte in meinem Wahlkreis von den BriefträgerInnen der Deutschen Post einen Brief von mir in den Postkasten gesteckt. Hier der Brief im Wortlaut und als Download mit Veranstaltungstipps von mir:

Liebe Mitbürgerin,
lieber Mitbürger,

am 18. September bewerbe ich mich um Ihre Erststimme bei der  Abgeordnetenhauswahl. Für die SPD Friedrichshain-Kreuzberg trete ich als Direktkandidat im neuen Wahlkreis 6 an.

Ich bin 32 Jahre alt und kandidiere erstmals für das Abgeordnetenhaus. Derzeit arbeite ich als Referent für Stadtentwicklungspolitik im Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung. Seit elf Jahren wohne ich am Ostkreuz. Dort engagiere ich mich seit drei Jahren gemeinsam mit anderen Anwohnerinnen und Anwohnern am Runden Tisch, um möglichst viele Interessen beim Umbau des Bahnhofs gegenüber der Bahn und den verschiedenen Verwaltungen durchzusetzen.

Mehr »