Mit der BVG 16-mal um die Welt an einem Tag

Als Mitglied des Beteiligungsausschusses lerne ich nach und nach alle Landesbeteiligungen Berlins kennen. Ende März besuchte ich Einrichtungen der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) und machte mir vor Ort hinter den Kulissen ein Bild von unserem Rückgrat des Öffentlichen Nahverkehrs.

Mehr »

Senat bekennt sich zum Ostbahnhof als Fernbahnhof

Der Senat setzt für den Ostbahnhof als Fernbahnhof ein und stellt sich damit gegen die aktuell kursierenden Pläne der Deutschen Bahn. Dies geht auf eine mündliche Anfrage von mir zurück. Ich hatte die vergangene Plenarsitzung am 8. März 2012 genutzt, um eine mündliche Anfrage zum Thema „Verlagerung weiterer Fernverkehrszüge von der Stadtbahn“ zu stellen. Denn eine Herabstufung des Ostbahnhofs würde gravierende Einschränkungen für die Bürgerinnen und Bürger in meinem Wahlkreis und darüber hinaus bedeuten.

Mehr »

500 Rosen für mehr Frauenrechte verteilt

Zum 101. Weltfrauentag habe ich heute mit engagierten Parteimitgliedern in Friedrichshain 500 Rosen an den S-Bahnhöfen Warschauer Straße und Ostkreuz verteilt. Damit wollte ich an diesem Tag ein besonderes Zeichen setzen für mehr Gleichstellung und für noch mehr Frauenrechte.

Mehr »

Schulerweiterungsbau für sechs Millionen Euro eingeweiht

Mehr als 150 orangene Luftballons stiegen am Donnerstag auf in den Himmel über Berlin. Die SchülerInnen der Ludwig-Hoffmann Grundschule in der Lasdehner Straße in meinem Wahlkreis hatten sie auf die Reise geschickt. Anlass war die Einweihung des Erweiterungsbaus der unter Denkmalschutz stehenden Grundschule. Rund sechs Millionen Euro wurden für den modernen Schulneubau investiert. Zusammen mit dem stellvertretenden Bürgermeister von Friedrichshain-Kreuzberg, Peter Beckers (SPD), und dem Staatssekretär für Bauen und Wohnen beim Senator für Stadtentwicklung und Umwelt, Ephraim Gothe (SPD), nahm ich an der Einweihungsfeier teil.

Mehr »

BVG schafft Mehrwert für die Stadt – Streik abwenden

Bei der 9. Plenarsitzung war es endlich soweit:  Ich durfte für die SPD-Fraktion meine erste Rede im Abgeordnetenhaus halten. Thema: Begründung des Antrags der Fraktion der SPD zum Thema: „BVG muss ihrer Verantwortung gerecht werden: Berlin braucht einen funktionierenden ÖPNV“. Am Anfang der Rede war ich ziemlich aufgeregt, doch das legte sich umso länger ich am Rednerpult stand. Am Ende meiner Ausführungen hatte ich ein richtig gutes Gefühl.

Hier meine 5-minütige Rede aus dem amtlichen Protokoll:

Mehr »

Jobentdecker zeigen Perspektiven auf

In dieser Woche habe ich erstmals den Stammtisch des Friedrichshain-Kreuzberger Unternehmervereins besucht. Der Zusammenschluss feiert in diesem Jahr sein 20-jähriges Bestehen und hat sich auf die Fahnen geschrieben, die lokale Wirtschaft im Bezirk zu stärken.

Mehr »